Skip to main content

✓✓✓ Die besten Fräsen und Sägen finden

Vogelhäuschen sind nicht nur zu Zierzwecken da

Bemalte Vogelhäuschen können ein wahrer Augenschmaus sein. Vor allem, wenn sie in aufwendigen Farben gestrichen sind, die am besten zu ihrem Design passen.

Anstriche machen Vogelhäuser nicht nur schön. Sie bieten auch einen zusätzlichen Schutz vor leichter Abnutzung und vor Elementen, die dem Vogelhaus Schaden zufügen könnten.

Dein gestrichenes Vogelhaus sollte auch seinen Hauptzweck erfüllen, den Vögeln einen sicheren Unterschlupf zu bieten. Es sollte haltbar genug sein, um stürmisches Wetter zu überstehen und an sonnigen Tagen kühl zu bleiben. Ein gut gebautes Vogelhaus, das diese Zwecke gut erfüllt, bedeutet, dass du deine Lieblingsvögel für eine lange Zeit am Leben und bei guter Gesundheit haben kannst.

Vogelhäuschen sind nicht nur zu Zierzweckenda

Abgesehen davon sollte dein bemaltes Vogelhaus auch sein:

1. Stets sauber gehalten werden.

Ein schmutziges Vogelhaus kann für die Vögel schädlich sein. Die meisten Bakterien werden im Schmutz am Leben gehalten.

Wenn du nicht willst, dass deine Vögel plötzlich an einer unbekannten Krankheit sterben, solltest du das Vogelhaus gründlich und regelmäßig reinigen.

Ein unsauberes Vogelhaus kann auch für dich einige Probleme verursachen. Wenn du dein gestrichenes Vogelhaus in der Nähe deines Hauses stehen hast, kannst du damit rechnen, dass der Schmutz herunterfällt oder in dein Haus und deine Umgebung eindringt.

Du hast dann nicht nur ein Vogelhaus bei dir, das nicht so schön anzusehen ist, sondern es wird auch ein unangenehmes Stechen in deiner Umgebung verursachen, sobald sich zu viel Schmutz um das bemalte Vogelhaus herum befindet.

2. Platziere es am richtigen Ort.

Die meisten bemalten Vogelhäuschen werden an Orten aufgestellt, an denen Raubtiere sie nicht erreichen können. Vogelräuber können deine Katze, dein Hund oder einige Nagetiere in deinem Ort sein.

Diese Raubtiere können sowohl innerhalb als auch außerhalb deines Hauses zu finden sein. Stelle sicher, dass du dein bemaltes Vogelhaus an einem Ort aufstellst, wo diese Raubtiere nicht durchkommen können.

Umwelteinflüsse wie Regen oder die Hitze der Sonne können ebenfalls als Raubtiere für Vögel gelten.

Deshalb musst du das Vogelhaus mit einem Dach, Wänden und einer guten Belüftung ausstatten, um die Vögel vor diesen schädlichen Elementen zu schützen.

3. Hergestellt aus den besten Materialien.

Wenn du ein Vogelhaus für den Außenbereich hast, ist das beste Material für sie Holz. Hölzer sind dafür bekannt, dass sie viele Jahre überleben. Du kannst diese Hölzer streichen, um mehr Schutz hinzuzufügen.

Achte darauf, dass du für diese Hölzer ungiftige und wasserfeste Farben verwendest.

Vogelhäuser aus Metall können effektiv sein, wenn du sie im Inneren des Hauses aufstellen willst. Anders als Holz lädt es keine Termiten und andere Insekten ein, die sich von Holz ernähren.

Achte darauf, dass du einige Vogelexperten nach Vorschlägen für Materialien fragst, die du für dein Vogelhaus verwenden kannst.

4. Attraktive Designs.

Es wird gesagt, dass die Art und Weise, wie du dein Vogelhaus gestaltest, es für Vögel attraktiv oder unattraktiv macht. Wenn du also willst, dass mehr Vögel in dein Vogelhaus kommen, wähle ein Design, das ihre Aufmerksamkeit erregt.

Sei nicht frustriert über die Anzahl der Vögel, die in dein bemaltes Vogelhaus kommen könnten. Es bedeutet nur, dass sie dein Vogelhaus als einen angenehmen Ort empfinden. Außerdem, je mehr Vögel da sind, desto lustiger wird es sein.

Dein bemaltes Vogelhaus kann viel mehr als nur der Schönheit deiner Umgebung dienen. Das ist der Grund, warum sie überhaupt erst gebaut werden.

Weitere Artikel über Vogelhäuser

Mehr über das Vogelhaus erfahren



Ähnliche Beiträge